weber.xerm 844

Hohe Feuchtigkeitsbelastung und Temperaturschwankungen lassen Fliesenkleber im Außenbereich im Laufe der Zeit mürbe werden. Es kommt zu Ausblühungen, im schlimmsten Fall lösen sich die Beläge. Abhilfe schafft weber.xerm 844. weber.xerm 844 ist wasserdicht und hochflexibel. Es kann damit zugleich als Fliesenkleber und als Abdichtung eingesetzt werden und bietet somit ein sehr sicheres System zur Verlegung von Balkon- und Terrassenbelägen. Im ausgehärteten Zustand ist es wasserdicht, frost-, sulfat-, UV-, und alterungsbeständig. Durch die witterungsunabhängige, schnelle Durchtrocknung bei besonders leichter, sahniger Verarbeitung bietet weber.xerm 844 höchste Sicherheit gegen Feuchteschäden bei Konstruktionsaufbauten mit hoher Wasserbelastung.

Vorteile

  • Fliesenkleber und Abdichtung (AiV) in einem
  • Reduziert das Risiko von Ausblühungen und Frostschäden
  • Für Bodenbeläge mit hoher Wasserbelastung
  • Hochflexibel und wasserdicht
  • Besonders für Balkone u. Terrassen geeignet

weber.therm

Weber bietet leistungsstarke Innendämm-Lösungen, die den Wärmeschutz des Mauerwerks verbessern und Kondensatfeuchte verhindern. So wird Schimmelwuchs gestoppt.

Alle Systemprodukte der Innendämmung, vom Armierungsmörtel bis zum antiseptischen Kalk-Innenputz, sind atmungsaktiv und nicht brennbar. Das vollmineralische weber.therm Innendämmsystem sorgt somit für ein dauerhaft gesundes Wohnklima und trägt gleichzeitig effektiv zur Verringerung der Energiekosten bei. Als Systemanbieter bietet Weber alle Lösungen für eine fachgerechte Innensanierung aus einer Hand: von Produkten zur akuten Schimmelpilzbekämpfung über die Sanierung der Altabdichtung, dauerhaft wirkungsvollen Feuchteschutz bis hin zu Innendämm-Systemen.

Glasroc H

Der trockene Innenausbau in Feucht- und Nassräumen benötigt besondere Produkte, die der dort gegebenen Feuchtigkeitsbeanspruchung sicher standhalten. Mit der neuen „Glasroc H“-Feuchtraumplatte und den dazu passenden Systemergänzungsprodukten (VARIO H Fugenspachtel, Rigips Glasfaserbewehrungsstreifen, Rigips GOLD Schnellbauschraube sowie Rigips Profile) stellt Rigips eine sichere, leistungsstarke sowie anwenderfreundliche Alternative zu den bislang häufig eingesetzten Zementplatten vor: So einfach zu verarbeiten wie eine reguläre Gipsplatte, ist die „Glasroc H“ aufgrund ihrer hohen Feuchtebeständigkeit ideal zur wirtschaftlichen Herstellung von langlebigen Wand- und Deckenkonstruktionen in gering und mäßig beanspruchten sowie in Teilbereichen von hoch belasteten Feucht- und Nassräumen geeignet. Die neue „Glasroc H“ ist eine vliesarmierte, stark hydrophobierte Spezialgipsplatte nach EN 15283-1 und entspricht dem Typ GM-FH1 mit stark reduzierter Wasseraufnahme.

Vorteile

  • Wasserabweisend
  • Hohe Resistenz gegen Schimmel
  • Wirtschaftlich und zeitsparend
  • Nicht brennbar, Baustoffklasse A1

Glasroc F (Ridurit )

Mit der glasfaserverstärkten Spezial-Gipsplatte Glasroc F (Ridurit) trägt Rigips zu einem optimalen Brandschutz bei. Denn Glasroc F bietet maximale Widerstandsdauer gegen Feuereinwirkung.

Vorteile

  • Normkonformes Produkt nach DIN EN 15283-1
  • Nicht brennbar (A1)
  • Variabel einsetzbar, auch in Raumen mit zeitweise erhöhter Luftfeuchtigkeit
  • Leistungsstark und sicher im System

 

Hybridwand GF Top

Für konstruktive und wirtschaftliche Sicherheit sind die Qualität und Langlebigkeit von Baustoffen mitentscheidend. Sprichwörtlich Schule hinsichtlich dieser Anforderung macht die Robustheit der Hybridwand GF Top, deren Konstruktion aus einer ersten Lage Rigips Gipskartonplatte und einer zweiten Lage Rigidur H besteht. Durch die Oberflächenbeplankung mit der enorm festen und widerstandsfähigen Gipsfaserplatte eignet sich dieses System besonders für stark beanspruchte Flächen und kommt darum bevorzugt in öffentlichen Gebäuden wie z.B. in Schulen und Krankenhäusern zum Einsatz.
 

Vorteile

  • Hohe Robustheit und stoßfeste Oberfläche
  • Sehr guter Schallschutz (bis Rw,R = 54 dB)
  • Hoher Brandschutz (F 90)
  • Verbesserung der Raumluftqualität – dank des natürlichen Raumluftreinigungseffekts der Rigidur H-Gipsfaserplatten
  • Zeitvorteil durch schnelle Montage der zweiten Lage

BLUTOP® und NATURAL®

Die Gussrohrsysteme BLUTOP® und NATURAL® aus duktilem Gusseisen bieten in den Durchmessern DN 60 – 2000 die sichere Verpackung für unser kostbares Gut Trinkwasser und sichern den Schutz des Grundwassers durch dichte Rohrleitungssysteme in der Abwasserentsorgung. Die undurchlässigen Wände der duktilen (elastischen) Rohrsysteme zusammen mit deren dichten Verbindungen und einer dem Verwendungszweck angepassten Auskleidung der Rohre verhindern nachhaltig:

  • das Eindringen von Stoffen von außen, die die Trinkwasserqualität belasten
  • das Austreten von Abwässern aus Abwasserleitungen, die den Boden und die Grundwasservorräte belasten
  • generelle Wasserverluste. Die hohen Betriebssicherheitsreserven sorgen für eine gleichbleibend sichere Zurverfügungstellung des Trinkwassers sowie die Ableitung von Abwässern, selbst bei extremen Druckbelastungen und Druckschwankungen.

 

Vorteile

  • niedriges Gewicht – einfaches Handling
  • geringe Einschubkräfte – schnelles, maschinelles Verlegen
  • hohe mechanische Belastbarkeit.

Vario Xtra

Um Feuchteschäden in der Konstruktion vorzubeugen, bietet Isover mit seinem Vario Luftdichtheits- und Feuchteschutzsystem eine zuverlässige Lösung. Die Produktlinie Vario Xtra umfasst eine neuartige variable Dampfbremsfolie, ein Klettband, ein Klebeband sowie eine Klebedichtmasse.

Die Neuprodukte bieten einen zuverlässigen Schutz vor Feuchteschäden und Schimmelbildung – eine langfristige Funktionsfähigkeit der Konstruktion ist dadurch garantiert. Die klimaregulierenden Eigenschaften der Vario Xtra Produkte sorgen für eine angenehme Raumluftfeuchte und schützen die Bewohner zusätzlich vor gesundheitsschädlichen Ausgasungen wie beispielsweise von Holzschutzmitteln.

Vorteile

  • Schutz gegen Feuchteschäden
  • Maximaler Komfort bei der Verarbeitung
  • angenehme Raumluftfeuchte
  • Schutz gegen gesundheitsschädliche Ausgasungen

ISOVER ULTIMATE

Die Hochleistungs-Mineralwolle ISOVER ULTIMATE ist die bislang unnachahmbare Lösung, die durch technologische Entwicklungen der ISOVER Forschungsabteilungen jetzt für die ersten Anwendungen bereits mit der für Mineralwolle besten Wärmeleitstufe 032 erhältlich ist.

Vorteile

  • Schmelzpunkt > 1.000 °C
  • Gleiche Feuer- und Temperaturbeständigkeit wie Steinwolle,
  • Aber so leicht und einfach zu verarbeiten wie Glaswolle.
  • RAL-Gütezeichen und Gütesiegel "Der blaue Engel – weil emissionsarm".

ISOVER G3 Touch

G3 touch ist der optimierte Isover Qualitätsstandard für Mineralwolle, die gut ist für die Umwelt und angenehm für den Verarbeiter. G3 touch Mineralwolle mit neuer Bindemittelrezeptur ist nicht nur technisch hochwertig bei gewohnt sicherer Klemmwirkung, sondern auch weicher als die bisherige Glaswolle und damit angenehmer zu verarbeiten. G3 touch bedeutet herausragenden Komfort und überzeugenden Schutz von Mensch und Umwelt sowie Topqualität.

Vorteile

  • Weicher als bisher
  • Herausragender Komfort bei der Verarbeitung
  • Erfüllt höchste Umweltanforderungen

Ecophon Hygiene Advance

In der Lebensmittel-, Getränke-, Pharma- sowie in der Elektronikindustrie spielt Hygiene eine wesentliche Rolle. Daher werden für Wände, Böden und Decken glatte Oberflächenmaterialien ausgewählt, die sich durch eine gute Reinigungsfähigkeit auszeichnen. Dies geschieht jedoch zu Lasten eines höheren Schallpegels in den Produktionsbereichen. Die Verbesserung des akustischen Umfelds in diesen Industriebereichen erfordert Lösungen, die die Anforderungen an die Akustik und jene an die Hygiene gleichermaßen erfüllen.
 

Für Arbeitsbereiche mit hohen Hygieneanforderungen hat Ecophon höchstabsorbierende Systeme samt Oberflächen entwickelt, die nicht nur den Schallpegel mindern, sondern dabei auch das Wachstum von Mikroorganismen unterbinden. Ecophon Hygiene Advance ist für alle Industriearten mit strengen Hygienevorschriften einsetzbar, ist reinraumtauglich und für verschiedene Reinigungsmethoden und -mittel geeignet.

Die Vorteile einer akustischen Maßnahme sind:

  • Einhaltung der Vorgaben der TRLV (Technische Regel zur Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung)
  • Vorbeugung/Reduzierung von Gehörschäden
  • Erhöhte Arbeitssicherheit aufgrund besser verständlicher Warnsignale und Sicherheitsanweisungen
  • Verbesserte Kommunikation und Konzentration
  • Weniger Stress und Fehler erhöhen die Produktivität
  • Mitarbeiterzufriedenheit: Mehr Wohlbefinden an einem leiseren Arbeitsplatz

Novelio® Mold-X

Der schimmel- und bakterienbeständige Glasfaser-Wandbelag Novelio® (Englisch) Mold-X ist die perfekte Lösung für den sanitären Bereich:

Vorteile

  • Kein Wachstum von Bakterien und Pilzen auf der Oberfläche
  • Dauerhafte Wirkung, sogar nach Auftragen mehrerer Farbschichten

PYROSWISS®

PYROSWISS® ist ein speziell vorgespanntes, monolithisches Brandschutzglas, das über die Sicherheitseigenschaften von Einscheibensicherheitsglas verfügt. Zusätzlich wird bei der Produktion dem Heat-Soaktest durchgeführt, so dass PYROSWISS® nach Bauregelliste als ESG-H anerkannt ist.

CONTRAFLAM®

CONTRAFLAM® stoppt praktisch die gesamte Hitzestrahlung und reduziert den Temperaturanstieg auf der dem Feuer abgewandten Seite auf die geforderten Grenzen von max. 140 Kelvin. Damit werden Fluchtwege aus Glas erst möglich.

Dieses Brandschutz-Sicherheitsglas besteht aus zwei oder mehr ESG-Scheiben, die jeweils durch einen Abstandhalter voneinander getrennt sind. Im Zwischenraum befindet sich ein transparenter Brandschutz-Interlayer, der im Brandfall reagiert und aufschäumt. CONTRAFLAM® ist in außergewöhnlichen Abmessungen bis 2300 x 3800 mm verfügbar und kann multifunktionell mit nahezu allen SGG-Produkten kombiniert werden.

CONTRAFLAM® LITE

In Aluminium- und Holzkonstruktionen findet häufig die dünnere Glaskonstruktion CONTRAFLAM® LITE Verwendung. Es ist ein Brandschutzglas, das die Kriterien des Raumabschlusses an feuerwiderstandsfähige Verglasungen, d.h. Dichtigkeit gegen Flammen, Rauch und heiße Gase für mindestens 30 Minuten erfüllt. Durch eine aufschäumende Zwischenschicht wird der Strahlungsdurchtritt auf der Schutzseite wirkungsvoll begrenzt, um Personen und entflammbare Materialien besser zu schützen. Hierdurch werden die Klassifizierungsanforderungen EW30 zuverlässig erfüllt.

CONTRAFLAM® STRUCTURE

CONTRAFLAM® STRUCTURE ist eine neue Möglichkeit Brandschutzanforderungen als Ganzglaslösung auszuführen, um bisherige Designbarrieren aufzuheben.

Für praktisch alle Feuerwiderstandsklassen stehen spezielle Glasaufbauten zur Verfügung, die ohne vertikale Profile nur mittels Silikonfugen geprüft wurden und für ästhetisch hochwertige Brandabschnitte endlos aneinander gereiht werden können. Die Zusatzanforderungen an Statik und Absturzsicherheit werden ebenfalls erfüllt.

SHEERFILL®

Die PTFE Membran SHEERFILL® (Englisch) ist ein sehr vielseitig einsetzbares Material, insbesondere für öffentliche Gebäude, in denen hohe Brandschutzanforderungen relevant sind. Es erfüllt die Brandschutzanforderung für nahezu jede Art von Konstruktion.

Die Folien sind schwer entflammbar und nicht brennend abtropfend. Ein Foliendach verliert seine Konsistenz zwischen 200°C und 250°C. Ab dieser Temperatur verschwinden die Folien nahezu vollständig. So können Hitze und Rauch im Brandfalle leicht nach außen entweichen, wodurch hohe Temperaturen im Innenraum vermieden werden, die die Bausubstanz massiv schädigen können.


Vorteile

  • schwer entflammbar
  • erfüllt die Brandschutzanforderung für nahezu jede Art von Konstruktion

Hausentwässerung mit PAM-GLOBAL®

Hausentwässerungssysteme von PAM-GLOBAL® für die sichere Ableitung von Schmutz- und Regenwasser. Ob bei privaten oder gewerblichen Bauvorhaben, das PAM-GLOBAL® Programm ist auf den jeweiligen Anwendungsbereich zugeschnitten und umfasst ein Komplettangebot von Rohren, Formstücken und Zubehör.

PAM-GLOBAL® sind aufeinander abgestimmte Komponenten für höchste Funktionssicherheit. Das PAM-GLOBAL® Plus-Programm bietet selbst Schutz vor aggressiven Abwässern bei gewerblichen Anwendungen.

PAM-GLOBAL® bietet Systeme für:

  • Gebäudeentwässerung
  • Großküchenentwässerung
  • Schwitzwassergeschützte Entwässerungsleitungen
  • Lüftungs- und Klimaleitungen
  • Brückenentwässerung
  • EPAMS-HDE

 

Brandschutz mit PAM-GLOBAL®

PAM-GLOBAL® Systeme aus Gusseisen verfügen über die besten Flammschutz- und Branddämmungseigenschaften.

PAM-GLOBAL® Rohre und Formstücke bestehen aus Gusseisen mit Lamellengraphit nach EN 1561. Dieser Werkstoff entspricht der Baustoffklasse A1 nach 4102 in Deutschland und ist nicht brennbar! Bei erhöhten Brandschutzanforderungen im Hochbau sind Gussrohr-Systeme unverzichtbar.

Vorteile

  • keine Brandweiterleitung
  • Bei fachgerechter Montage und Abschottung der Restöffnungen von Durchbrüchen schließen PAM-GLOBAL® Rohrsysteme ein Flashover aus.
  • Entscheidende Minuten für die Flucht werden gewonnen
  • Für die Feuerwehr steigen die Chancen, nur ein Brandgebiet bekämpfen zu müssen und die Gebäudesubstanz zu retten.

SGG SECURIT®

SGG SECURIT® ist ein Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG). Es wird thermisch vorgespannt und verfügt über eine mechanische und thermische Beständigkeit, die höher ist als die von normalem Glas. Im Bruchfall zerbricht es in kleine stumpfkantige Krümel und verhindert so ernsthafte Verletzungen und Schnittwunden.

SGG STADIP®

SGG STADIP® ist ein Verbund-Sicherheitsglas (VSG). Es besteht aus zwei oder mehr Glasscheiben, die durch eine oder mehrere PVB-Folien zu einer untrennbaren Einheit verbunden werden. Im Bruchfall hält die PVB-Folie die Bruchstücke zusammen und schützt zusätzlich vor Glaseinsturz und fallenden Glasteilen.

SGG SECURIT® ALARM

SGG SECURIT® ALARM ist eine SGG SECURIT® Scheibe mit einer elektrischen Leiterschleife, die im Siebdruckverfahren aufgedruckt und eingebrannt und mit einer Alarmanlage verbunden wird.

Zerspringt diese Scheibe, z. B. durch Gewalteinwirkung, wird die Leiterschleife unterbrochen und löst damit einen Alarm aus (VdS-Prüfnummer 180030). Entsprechend den VDS-Richtlinien sollte die Alarmschleife jeweils oben rechts oder oben links im Glas eingebaut werden.

SGG STADIP® PROTECT

Unter den Begriff SGG STADIP® PROTECT fallen Verbund-Sicherheitsgläser, welche besonderen Sicherheitsklassifikationen entsprechen. Die Sicherheitsklassen orientieren sich an den Eigenschaften der Funktionen. Die Erreichung der Sicherheitsklasse wird durch eine offizielle Prüfstelle mittels Prüfverfahren nach DIN EN Normen und oder VDS-Richtlinien festgelegt.